Missbrauchsprävention

Wir sagen NEIN zu sexueller Gewalt!

Prävention ist ein QualitätsmerkmaWir leben unser Leitbild und „nehmen unseren Erziehungsauftrag und unsere Vorbildfunktion ernst. Gegenseitiger Respekt, Toleranz und Fairness sind uns wichtig.“ (Leitbild der FES)

Dazu gehört auch, die Grenzen anderer zu wahren und unsere Grenzen zu schützen. „Jedes Mitglied unserer Schulgemeinschaft soll sich an unserer Schule wohl und wertgeschätzt fühlen.“ (Leitlinie unserer Präventionsarbeit)

Hast du einen Verdacht, dass Grenzen verletzt oder sogar überschritten werden? Hast du zum Beispiel erlebt, dass Mitschüler sexualisierte Schimpfwörter/Gesten nutzen? Übernehme Verantwortung, indem du Hilfe in Anspruch nimmst – für dich persönlich oder eine andere Person.

Ich stehe gerne für Fragen oder weitere Informationen zur Verfügung. Selbstverständlich wird dein Anliegen vertraulich behandelt. Du kannst mich jederzeit persönlich in den Pausen ansprechen oder per Mail kontaktieren:

Bild Beauftragte für Missbrauchsprävention

Nadine Weigel
Studienrätin

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Außerdem gibt es in Pforzheim eine Beratungsstelle für Mädchen und Jungen zum Schutz vor sexueller Gewalt. Kontaktmöglichkeiten findest du auf der Homepage der Beratungsstelle Lilith e.V..