Erfolgreiche duale Berufsausbildung unter Corona-Bedingungen

Preisverleihung der KBS

An der Fritz-Erler-Schule haben bei der diesjährigen Sommerprüfung 301 Berufsschüler erfolgreich teilgenommen. Unter den Absolventen waren 40 Bankkaufleute, 181 Immobilienkaufleute, 75 Industriekaufleute und 11 IT-Kaufleute.

47 Prüflinge erhielten ein Lob und 23 Prüflinge einen Schulpreis. Schulleiter Martin Hoffmann und Abteilungsleiter Thomas Rinkert beglückwünschten im Rahmen einer kleinen Feier die Fritz-Erler-Preisträger für herausragende Leistungen mit einem Gesamtschnitt von mindestens 1,3 oder besser.

Martin Hoffmann ging in seiner Rede auf das Leben und Wirken von Fritz Erler als Sohn Pforzheims ein. Er forderte die Absolventen im Sinne von Fritz Erler auf, neben ihrem beruflichen Werdegang sich mit der Welt um Sie herum auseinanderzusetzen und ihre Zukunft aktiv zu gestalten.

Die Schulleitung dankte den Ausbildern der verschiedenen Ausbildungszweige für die vertrauensvolle Zusammenarbeit um jungen Menschen in diesem besonderen Schuljahr einen erfolgreichen Start ins Berufsleben zu ermöglichen.